LED-Notfackel ODEO Flare MK3

119,00  inkl. MwSt.

Der Testsieger unter den Signalfackeln

Viele Bushcrafter, Survivalisten und Expeditionsteilnehmer haben heute noch pyrotechnische Handfackeln in der Ausrüstung, um im Notfall auf sich aufmerksam zu machen oder um mit Freunden und Kameraden Signale auszutauschen. Es gibt mittlerweile aber gute Alternativen, die elektronisch funktionieren.

Die ODEO Flare MK3 ist extrem hell und gut sichtbar

Zahlreiche Notfälle im Gebirge, auf See, in Katastrophengebieten oder bei einem Blackout zeigen eindrücklich, wie wichtig Signalmittel werden können, wenn Funkgerät und Smartphone versagen oder das Mobilfunknetz zusammenbricht. Die LED-Notfackel ODEO Flare MK3 bietet hier entscheidende Vorteile gegenüber der bislang verwendeten Pyrotechnik:

  • Sie ist extrem hell und auch aus sehr großer Entfernung noch sehr gut auszumachen.
  • Sie hat eine Leuchtdauer von über 5 Stunden.
  • Sie kann mit AA-Batterien nachgeladen werden.
  • Zudem kann sich ohne Feuer keine Hitze entwickeln und es besteht keine Verletzungs- oder Brandgefahr.
  • Dank des sicheren Batteriebetriebs kann sie problemlos im Fluggepäck mitgeführt werden.
  • Und zu guter Letzt kann sie auch hervorragend zur Kommunikation mit Lichtzeichen über große Entfernungen hinweg verwendet werden.

Die ODEO Flare MK3 sollte in keiner Krisenvorsorge-Ausrüstung fehlen

Das Yacht Magazin testete mehrere LED-Handfackeln. Die ODEO Flare MK3 erhielt als einzige fünf Sterne und damit das Prädikat »sehr gut«. Damit wurde sie auch eindeutiger Testsieger!

Maße: 5,1 × 25 cm (Durchmesser × Höhe)
Gewicht: 203,64 g
Lieferumfang: LED-Notfackel ODEO Flare MK3, 3 × AA Mignon-Batterien

Scroll to Top